Samstag, Februar 23, 2019

Hobbys

"Jedem Dierchen sing Pläsierchen"

Dieser weise Spruch aus dem Rheinland besagt nichts anders,
als dass jeder Mensch seine Eigenarten und Marotten pflegen soll.
Getreu diesem Motto haben auch wir uns unsere Hobbies zugelegt,
um so den nötigen Ausgleich für den Alltag zu schaffen.

Vielleicht finden unsere Tätigkeiten Anklang bei Euch,
wichtig ist das jedoch nicht, denn jeder geht seinen Weg allein,
und der Weg ist das Ziel.

Und eins sollte jedem klar sein:
"Jede Jäckk hätt singe aparte Flapp"


     
"Skatrunde Quasselköpp" Dieser erlesene Kreis besteht seit mehr als dreißig Jahren. Einmal in der Woche ist Reizen angesagt. Nach Erreichen des Ruhestands ist Gott sei Dank wieder die Zeit vorhanden, um den künstlerichen Ambitionen mehr Raum zu geben. Erste Skulpturen sind entstanden, die in Haus und Garten ihren Platz finden. Genuß oder Laster ?! Die Pfeife in der Rechten, den Rotwein in der Linken. Und dann den lieben Gott einen guten Mann sein lassen... Ca. fünfzig Pfeifen hängen fein säuberlich in den Regalen und warten darauf, mit edlem Tabak gefüllt zu werden. Und wo wir schon mal beim Geniessen sind: Einem  Essen in geselliger Runde bin ich durchaus nicht abgeneigt. Einmal im Monat steht Keglen auf dem Plan. In gemütlicher Runde verbringen einen semi-sportlichen Abend mit netten Leuten.

 H 

 

 

O

 

 

B

 

 

B

 

 

Y

 

 

S

Lange Zeit habe ich mich mit Porzellanmalerei beschäftigt. Zahlreiche Objekte schmücken unser Heim oder haben ihre Liebhaber unter Freunden und Bekannten gefunden. Inzwischen habe ich die Aquarellmalerei entdeckt, die mir ebenfalls sehr viel Freude macht. Als leidenschaftlichem Bücherleser ist vor mir nichts Geschriebenes sicher. Es muß immer ein entsprechender Vorrat an Lesbarem im Haus sein. Beim Kochen experimentiere ich gerne einmal und versuche mich oft an neuen Rezepten. Die Gefahr besteht natürlich, dass meine Lieben meine Kochkünste nicht recht zu würdigen wissen. Falls alle still und schweigsam das neue Gericht verzehren, war´s wohl nicht so ganz im Sinne des Erfinders. Beim Keglen steht weniger der Sport im Vordergrund, vielmehr haben wir unseren Spaß im Kreis der Mitkegler.