Samstag, Februar 23, 2019

Unsere geistigen Ergüsse

 

Norbert Wilmanns
zur Qualität des Biers: "Al Dente muss es sein!"

Gert's
Frage und Aufforderung zum Handeln: "Sommama? Lammama!"

Peter
, ein Meister logischer Denkart:"Ich habe alle Karos bis auf Herz König."
Ist das nun logisch oder haben wir den tieferen Sinn einfach nicht verstanden?

Klaus Koch
, in völliger Unkenntnis der Technik: "Dreh doch mal die CD um!"

S
igi, großzügig wie immer: "Ich zeig dir alles!!"
Was Karl-Heinz zu der Bemerkung veranlasste:"Ich wusste es, Sigi ist eine Frau!"

Unser eloquenter Rektalkünstler Sigi:
"Was soll ich spielen? Ich habe von hinten 18 gesagt! Was jetzt?"

Gert's
äußerst intelligenter Vorschlag für die Heimfahrt nach dem Skatabend bei Karl-Heinz:
"Wir fahren bis zum Bus, dann gehen wir den Rest zu Fuß."

Noch eine kluge Aussage von Gert: "Wenn die 7 auf einer Hand liegt, bin ich kaputt."
Wäre eigentlich nur möglich, wenn wir mit halbierten Karten spielten.

 

Wir haben es immer vermutet: Peter trainiert heimlich im Dienst.
Und das hat er jetzt endlich zugegeben.
Zudem definiert er Zeit
in einer geradezu revolutionären neuen Art.
"Ich hatte heute eine halbe Stunde Zeit
und da habe ich von 11.00h bis 13.00h am Computer Skat gespielt."

 

Sigi's Ausrede, warum er nicht zum Skat kommen kann:"Ich bin im Internet!!"
Ja kommt er denn da nicht mehr raus?


Franz
hat unserer Runde offiziell erlaubt,
ihn bei allen bemerkenswerten Handlungen anzusprechen mit:
"Ja was macht der Opi da?"


Peter
zum korrekten Ablauf der Skatrunden: "Geben, hören, Pipi machen."


Sigi fehlt beim Skat. Auf den Anruf von Franz kommt die Frage:
"Haben wir heute Donnerstag? Ich sitze gerade am Computer:"
Muss uns das zu denken geben?
Er erscheint dann doch noch zum Spielen, hat aber den einen oder anderen Aussetzer
(verwechselt zum Beispiel einen Grand mit einem Herzspiel).