Dienstag, Juni 25, 2019

Geschichte des Tipps

 

Entstanden ist die Idee zum Formel 1-Tipp Anfang der 1990er Jahre  bei der Crew der EDV-Firma
BBT in Köln.
Bei jedem Rennen wurde ein kleiner Geldbetrag eingesetzt. Am Ende der Saison
erhielt der Tippsieger die aufgelaufene Summe mit einem Pokal überreicht.


Damals dabei: Ulf-Ingo Blancbois, Hans Klose, Gudrun Hemmersbach,
Hans-Josef Hemmersbach, Ralf Gogo, Stefan Klose, Hildegard Ritterbach, Gert Wodack.


Anfang des neuen Jahrtausends wurde die BBT von MDSI, Emden übernommen.
Die meisten Mitarbeiter verließen die Firma.
So war ein Tippen in herkömmlicher Form nicht mehr möglich.


Es entstand die Idee, übers Internet weiter zu machen. Gert erstellte eine Formel 1-Seite, und so
konnte bald wieder auf diesem Weg getippt werden. Neben den Alt-BBTlern kamen neue
Teilnehmer dazu, die jetzt nicht mehr um Geld spielen, sondern sich einen Siegerpokal sichern
wollen. Das letzte Rennen wird immer gemeinsam angesehen, anschließend werden die Sieger-
pokale den drei besten Tippern überreicht.


In Köln sagt man: Alles, was dreimal stattgefunden hat, ist Tradition.
Da können wir uns mit über 25 Jahren Tippgemeinschaft wahrhaftig was darauf einbilden.